PES

PES (Polyethersulfon)

Hauptmerkmale:

    • Dimensionsstabilität bei hohen Temperaturen
  • Kompatibel mit kryogenen Temperaturen
  • Gute Beständigkeit gegen Strahlung, Röntgen, Beta und Gamma.

PES (Polyethersulfon) ist ein Thermoplast aus der Sulfidfamilie. Es hat eine außergewöhnliche Dimensionsstabilität und ist beständig gegen hohe Temperaturen mit einem niedrigen Wärmeausdehnungskoeffizienten. PES ist bei Temperaturen bis zu -100 ° C kriech- und stoßfest und behält seine Eigenschaften.

Dieser Kunststoff hält einer Zugfestigkeit von 76 N / mm² bei einer Temperatur von 180 ° C stand. Auch bei sehr niedrigen Temperaturen behält PES seine elektrischen Eigenschaften. Trotz seiner Zerbrechlichkeit unter UV-Einwirkung weist dieser Kunststoff eine gute Beständigkeit gegen Beta- und Röntgenstrahlung sowie eine gute chemische Beständigkeit auf. Es ist ein perfekter elektrischer Isolator. Dieses Material zeigt eine gute Dielektrizitätskonstante.

PES ist ein ideales Polymer für Anwendungen, die eine gute Dimensionsstabilität erfordern. Es wird daher zur Herstellung mechanischer Teile wie Ventilkolben, Pumpengehäuse usw. verwendet. Seine gute Verträglichkeit mit chemischen Substanzen sowie seine gute Hydrolysebeständigkeit machen es zu einem nützlichen Element in der medizinischen Industrie, insbesondere bei der Herstellung von Anästhesiegeräten oder für die Kontrollplatten von Dialysegeräten. Einige Elektro- und Sanitärarmaturen bestehen ebenfalls aus PES wie Heißwasserspendern, Armaturen und Filtersystemen, die dank dieses Kunststoffs (goldenes, kupferfarbenes oder aluminiumartiges Aussehen) oxidationsbeständig sind.

Übliche Handelsnamen: Lapex® (Lati); Veradel® (Solvay).

Benötigen Sie mehr Informationen? Kontaktieren Sie uns!

pes formpressen
pes gefulltes ptfe
pes hochleistungskunststoffrohre

Unsere anderen Materialien

Eine besondere Frage, ein Angebot erforderlich?

Zögern Sie nicht, uns unter +49 (0)69 962 176 389 oder über dieses Formular zu kontaktieren: