Formpressen

Formpressen

Die SPN verwendet das Verfahren des Formpressens, um ihre Formteile herzustellen. Dieses Verfahren basiert auf der Formgebung von erhitzten und komprimierten Kunststoffen. Die Kompression kann entweder bei hoher Temperatur wie bei PCTFE (Voltalef / KEL-F) erfolgen, oder lediglich bei Raumtemperatur wie bei PTFE (angereichert oder nicht). Das Formpressen ermöglicht es uns Halbzeuge wie Stangen, Rohren oder Platten zu fabrizieren. Je nach Wunsch werden ebenfalls kundenspezifische Formen gepresst.

Um die bestgeeignetste Abmessungen zu ermöglichen, verfügen wir über einen großen Bestand an Formen, insbesondere Formen für Rohre mit einem Durchmesser von mehr als 500 mm.

Die Herstellung dieser Rohlinge und eine der Spezialitäten von SPN, insbesondere in folgenden Bereichen:

      • Für sehr niedrige Temperaturen geeignete Polymere wie PCTFE / PTFCE, FEP;
      • Polymere, die gegen sehr hohe Temperaturen beständig sind, wie Polyimid (Vespel ® oder gleichwertig), PEI, PSU, PES;
      • Polymere, die in Kontakt mit Chemikalien verwendet werden, wie PTFE, PFA, PVDF, FEP;
      • Polymere, die aufgrund ihrer mechanischen Eigenschaften ausgewählt wurden, wie PEEK, ETFE, PPS.

Benötigen Sie zusätzliche Informationen? Kontaktieren Sie uns einfach!

formpressen von kunststoffen kryogenik
formpressen von kunststoffen pctfe
formpressen von kunststoffen

Unsere anderen Prozesse

Eine besondere Frage, ein Angebot erforderlich?

Zögern Sie nicht, uns unter +33 (0) 1 48 45 49 79 oder über dieses Formular zu kontaktieren: